SAP PI Migration

Die SAP Technologie-Strategie für die zentrale Middleware SAP Process Integration (PI) besteht in der mittelfristigen Ablösung des Dual-Stack aus ABAP und Java und der Weiterführung einer Single-Stack Java-Architektur. Nehmen Sie die Migration Ihres Dual-Stack Systems rechtzeitig in Angriff und nutzen Sie schon bald den stabileren und performanteren Java Single-Stack.

Mit SAP NetWeaver 7.5 hat SAP das Ende der SAP -Process-Integration NetWeaver Dual-Stack-Lösung eingeleitet. Unter NetWeaver 7.5 besteht zur Nutzung eines ABAP-Stacks lediglich die Möglichkeit einer Koexistenz, bei welcher parallel zu einer Java-Single-Stack-Lösung eine weitere separate ABAP-Stack-Installation zur Verfügung gestellt werden muss.

Die Valcoba SAP Berater verfügen über ein umfassendes Know-how aus zahlreichen SAP PI Migrations-Projekten und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

  • Durchführung eines Vorprojektes zur Vorbereitung der eigentlichen Migration.
  • Auswahl des neuen Ziel Systems (SAP Process Integration oder SAP Process Orchestration)
  • Leitung des Migrationsprojektes
  • Migration Ihres Systems nebst Schnittstellen
  • Coaching Ihrer Mitarbeiter
  • Aufbau der neuen NetWeaver-Umgebung
  • Die Nutzung aller positiven Aspekte eines SAP PO Systems
  • Verbesserte Systemperformance
  • Bessere Systemstabilität
  • SAP HANA-fähig
  • Kostenfreies Security Add-on mit sFTP Adapter und PGP Modul
  • Möglichkeit zur Integration in das SAP Solution Manager Technical Monitoring

 

Abhängig von Ihrem Lizenzmodell ist auch ein Wechsel auf SAP Process Orchestration (PO) möglich. SAP PO erweitert das Funktionsspektrum des PI Systems um das des SAP Business Process Managements (BPM), sowie dem Business Rules Management (BRM).

  • Die Nutzung aller positive Aspekte eines SAP PI Systems
  • SAP Business Process Management
  • SAP Business Rules Management
  • B2B Add-on (EDIFACT, AS2-Adapter) kostenfrei
Back to Top